Mittelalterliche Kleidung und Kostüme

Dass Mode schon immer eine wichtige Rolle gespielt hat, beweist die Geschichte der Kleidung und ihre modische Entwicklung. Auch im Mittelalter waren Kleider, Blusen und Tuniken sehr wichtig. Vor allem im 13. und 14. Jahrhundert waren Blusen bei den Damen sehr beliebt. Diese bestanden zum Großteil aus Baumwolle oder Viskose. Typische Merkmale waren nicht nur verspielte Details am Rücken und an den Ärmeln, sondern auch offene Schultern. Durch Raffungen an den Unterarmen konnten diese Blusen ungestört unter einer Miederweste getragen werden. Ein Gummizug an den Schultern komplettierte dieses Kleidungsstück.

Kleider prägten das Mittelalter fast genauso stark wie die Blusen der Damen- und Herrenwelt. In allen möglichen Ausführungen, Farben und Formen vermochte man die edlen Stücke zu erwerben. Besonders begehrt waren vor allem Modelle mit extra lagen Trompetenärmeln und dekorativer Schnürung am Bauch oder am Rücken. Zu den Lieblingsfarben der Damen zählten nicht nur Rot- und Orange-Töne, sondern auch Grün, Blau und Schwarz. Typische Materialien für die Herstellung von Kleidern waren Baumwolle und Leinen. Auch Bordüren und Kapuzen zählten zu den Extrawünschen, die in die Kleider mit eingearbeitet wurden.

Manche Kostüme, die im Mittelalter getragen wurden, sind heute noch begehrt. Dazu gehören nicht nur das Edelherrengewand, die Brokattunika oder das Piratenkostüm, sondern vor allem die vielseitigen Gewänder, die von Zauberern, Rittern und angesehenen Recken getragen wurden. Die Damen der Schöpfung begeisterten durch edle Kostüme wie das einer burgundischen Fürstin oder der mittelalterlichen Königin. Im Mittelalter waren Accessoires und Dekoration für die Kleidung ebenso wichtig, wie sie es heute noch sind. Glöckchen und Schellenbänder sowie ausgefallene Schminke und Masken gehörten zum Alltag. Letztere wurden oft auf Hochzeiten oder Bällen getragen. Kinder trugen übrigens nicht nur sehr maskuline Hemden aus Leinen, sondern auch Tuniken, Kleider und sogenannte Wappenröcke. Das Mittelalter war mit seiner Kleidung und den Kostümen sehr vielseitig und abwechslungsreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *